Tipps für Reisen: Rechtliche Dokumente sind unerlässlich, um beruhigt zu reisen

Hier bei Vitt Law Offices, PLC sind wir der Meinung, dass der Sommer die perfekte Zeit zum Reisen ist! Jim und seine Familie sind gerade von einem Urlaub in England und Frankreich zurückgekehrt. Während ihrer Reise haben sie Stonehenge, den Buckingham Palace, Versailles, den Arc de Triomphe und vieles mehr gesehen!

Für viele Familien, ob sie nun eine große Überseereise vor sich haben oder nur einen kleinen Wochenendausflug planen, ist der Gedanke an eine Reise mit einer häufigen Sorge verbunden: Welche rechtlichen Dokumente sollten vor der Reise vorhanden sein? Neben der Hotelreservierung und dem Kauf von Eintrittskarten für Museen ist es ein wesentlicher Bestandteil der Reiseplanung, vor der Abreise die richtigen rechtlichen Dokumente bereitzuhalten.

Bevor Sie in den nächsten Urlaub fahren, sollten Sie sicherstellen, dass die folgenden Dokumente vorhanden und aktualisiert sind:

Vollmacht

Eine Vollmacht ist ein Dokument, mit dem Sie eine andere Person als Ihren Bevollmächtigten benennen können, der an Ihrer Stelle finanzielle Entscheidungen treffen kann, wenn Sie verhindert oder, im Falle einer Reise, nicht verfügbar sind. Ein Vollmachtsdokument kann auf Ihre spezifischen Wünsche zugeschnitten werden, wann Ihr Bevollmächtigter handeln darf und welche Art von Befugnissen er in Ihrem Namen ausüben darf. Um sicher zu gehen, melden Sie sich bei einem Anwalt für Reiserecht Mannheim.

Medizinische Patientenverfügung und Vollmacht zur Gesundheitsfürsorge

In einer erweiterten Patientenverfügung können Sie Ihre Wünsche bezüglich Ihrer Gesundheitsversorgung und medizinischer Entscheidungen am Lebensende zum Ausdruck bringen, z. B. in welchen Situationen Sie lebenserhaltende Maßnahmen beenden oder fortsetzen möchten. Darüber hinaus können Sie einen Bevollmächtigten benennen, der medizinische Entscheidungen für Sie treffen kann, wenn die Ärzte feststellen, dass Sie nicht in der Lage sind, Ihre eigenen Entscheidungen zu treffen.

HIPAA-Ermächtigung

Das US-Gesetz verbietet es dem medizinischen Personal und Institutionen, Informationen über den Gesundheitszustand eines Patienten ohne ausdrückliche Genehmigung an Ihre Familie und Freunde weiterzugeben. Mit einer HIPAA-Genehmigung können Sie die Personen benennen, die Ihrer Meinung nach Informationen über Sie erhalten sollen, wenn Sie ins Krankenhaus eingeliefert wurden oder sich in ärztlicher Behandlung befinden, aber aufgrund von Geschäftsunfähigkeit nicht in der Lage sind, eine Genehmigung zu erteilen.

Widerruflicher Living Trust oder Testament

Eine widerrufliche Patientenverfügung oder ein Testament ist von entscheidender Bedeutung, unabhängig davon, ob Sie auf Reisen sind oder nicht. Sowohl ein Revocable Living Trust als auch ein Testament geben Ihnen die Möglichkeit, die Personen und Wohltätigkeitsorganisationen zu benennen, an die Ihr Vermögen nach Ihrem Ableben verteilt werden soll. Ein Revocable Living Trust kann zusätzliche Vorteile für Immobilienbesitzer zu Lebzeiten bieten, und diese Vorteile können besonders für diejenigen nützlich sein, die häufig reisen. Weitere Informationen zu den Vorteilen eines Revocable Living Trust finden Sie auf unserer Website www.vittlaw.com, oder besuchen Sie eines unserer regelmäßig stattfindenden Nachlassplanungsseminare.